Blog

Ein Schwein fürs Leben – Münchener Grundschule führt Projekt KinderCash mit Begeisterung weiter

Januar 2018 – Die Grundschule am Gärtnerplatz in München geht in die nächste Runde. Zum zweiten Mal nimmt die Grundschule an Projekt KinderCash teil. Die Grundschule gehört zu einer der ersten, die seit 2012 Projekt KinderCash in ihrer Schule umsetzen.

Dank unseres Deutschlandpaten, der RaboDirect Bank, konnten nicht nur die nachrückenden Klassen mit neuen Sparschweinen ausgestattet werden. Zugleich erhielt die Grundschule die neuen Unterrichtsmaterialien, von deren weiterentwickelten Inhalten sich Rektorin Angelika Barth und ihr Kollegium in unserem Lehrerworkshop überzeugen konnten.

Nachhaltigkeit spielt auch für den Erwerb neuer Kompetenzen eine wichtige Rolle. Kinder sind wissbegierig, neugierig und saugen alles Neue quasi wie ein Schwamm auf. Doch bei der Menge an „Lernstoff“, innerhalb und außerhalb des Schulgeländes, geht das ein oder andere Gelernte durchaus wieder verloren. Das Ziel ist es, den Erwerb neuer Kompetenzen nachhaltig zu gestalten, damit Wissen nicht nur aufgenommen wird, sondern auch langfristig abgespeichert wird.

In der Landeshauptstadt zeigt Projekt KinderCash Wirkung und so freut es uns besonders von Eltern und Lehrkräften zu erfahren, dass das Sparschwein für Kinder zu einem langfristigen Begleiter geworden ist, der ihnen bei der Planung ihres Taschengeldes hilft und sie an einen verantwortungsbewussten und umsichtigen Umgang mit Geld, Konsum und Werbung erinnert. Denn nur wenn sich die Inhalte der Werte- und Finanzbildung verfestigen und in das routinierte Alltagsgeschehen einfließen, kann sich für Kinder langfristig etwas ändern.