dkhw_logo2

Gemeinsam mit unserem Partner, dem Deutschen Kinderhilfswerk e.V., können wir das Projekt KinderCash so realisieren, wie wir es uns vorstellen.

Das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. ist seit mehr als 40 Jahren eine bundesweit tätige Kinderrechtsorganisation und Interessenvertreter für ein kinderfreundliches Deutschland. Der gemeinnützige Verein finanziert sich überwiegend aus privaten Spenden, dafür stehen seine Spendendosen an 40.000 Standorten in Deutschland. Das Deutsche Kinderhilfswerk initiiert und unterstützt Maßnahmen und Projekte, die die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen, unabhängig von deren Herkunft oder Aufenthaltsstatus, fördern. Schwerpunkte sind hierbei insbesondere die Kinderrechte, die Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen und die Überwindung von Kinderarmut in Deutschland. Das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. unterstützt das Projekt  und verwaltet für uns die Spendengelder. Weitere Informationen unter www.dkhw.de

cr_logo_web

Als Medienpate und mit ihrem reichhaltigen Erfahrungsschatz zum Thema Finanzen unterstützt die Creditreform München unser Projekt. Das Unternehmen informiert über das Projekt KinderCash in seinem Newsletter und in Pressemitteilungen, auf Veranstaltungen und bei Pressekonferenzen.

Das Unterrichtsmaterial für das Projekt KinderCash haben wir zusammen mit unserem Partner Aflatoun International und erfahrenen Pädagogen ausgearbeitet.

Zunächst wurden diese nach den Erkenntnissen aus dem Schulversuch des Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung München (ISB) zur Umsetzung der Richtlinie zur ökonomischen Verbraucherbildung erstellt. Inzwischen wurden die Unterrichtsmaterialien weiterentwickelt und vermitteln umfassende Inhalte zur Werte- und Finanzbildung. Aflatoun International ist eine weltweit aktive Nichtregierungsorganisation und ein Netzwerk mit dem Ziel, Kindern das Selbstvertrauen zu vermitteln, das nötig ist, unsere Welt zu einer besseren zu machen. Dazu nehmen Kinder schon früh an Programmen sowohl zur sozialen als auch zur finanziellen Bildung teil und sammeln praktische Erfahrungen mit eigenen Unternehmungen. Sie lernen sich selbst und ihre Rechte und Pflichten kennen, grundlegendes Wissen zu den Themen Sparen und Finanzplanung – und können so ihr eigenes Leben und das der Gemeinschaft verbessern. Ursprünglich in Indien ins Leben gerufen, ist Aflatoun heute in 113 Ländern aktiv und erreicht jährlich mehr als 3 Millionen Kinder. Weitere Informationen unter www.aflatoun.org

Bain & Company engagiert sich im Rahmen des Social Day für das Projekt KinderCash. Mitarbeiter des Unternehmens besuchen dazu Schulklassen und halten dort Unterrichtsstunden zu unserem Programm ab.

Neben dem Unterrichtsmaterial ist das KinderCash-Sparschwein ein weiterer wichtiger Teil unseres Programms. Das spezielle Sparschwein ist transparent, damit der Inhalt jederzeit im Blick ist, und hat statt nur einem Schlitz vier Fächer: Ausgeben, Sparen, Investieren und Gute Tat.

In der Schweiz ist KinderCash schon lange bekannt und wird erfolgreich von der Organisation Pro Juventute als Lehrmittel eingesetzt. Ca. 50.000 KinderCash-Sparschweine haben seit 2002 in der Schweiz ein Zuhause gefunden. Ursprünglich stammt das lizensierte Sparschwein aus den USA von der Organisation Money Savvy Generation. Dort ist es unter dem Namen Money Savvy Pig bekannt. Daniel Wehrli aus der Schweiz entdeckte es dort, holte es nach Europa und nannte es KinderCash. Das KinderCash-Sparschwein zieht sich als roter Faden durch unser Programm. Gerade für jüngere Kinder ist es sehr gut geeignet. Es ist anschaulich und erinnert auch daheim im Kinderzimmer an die Lerninhalte, die sich den Kindern anhand der vier Fächer nachhaltig einprägen. Mehr über das besondere Sparschwein unter www.kinder-cash.de

Unser Medienpartner FAZSCHULE.NET informiert Lehrerinnen und Lehrer mit Beiträgen in Newslettern, auf seiner Website und mit Presse- und Öffentlichkeitsarbeit über das Projekt KinderCash.