Blog

Die Schuldenfalle

Mann mit leere Hosentasche.Laut SchuldnerAtlas waren im Jahr 2015 6,7 Millionen Bürger (über 18 Jahren) überschuldet, davon fast 4 Millionen dauerhaft. Neben Arbeitslosigkeit oder anderer gravierender Veränderungen der Lebensumstände, ist zunehmend die unwirtschaftliche Haushaltsführung dafür verantwortlich. Durch das anhaltend niedrige Zinsniveau lassen sich immer mehr Menschen dazu verleiten, mit Finanzierungen und Ratenkrediten Konsumschulden zu machen, die mittelfristig zu großen Problemen führen können. Kredite können durchaus eine sinnvolle Möglichkeit sein, um sich Wünsche zeitnah zu erfüllen. Wer kann sich schon ein Haus leisten, ohne dafür einen Kredit aufzunehmen? Dennoch muss vorher wohl bedacht sein, ob man die anstehenden Forderungen mit den vorhandenen Mitteln auch wirklich erfüllen kann.

Im Jugendalter ist die Erfüllung von Konsumwünschen der Hauptgrund für die erschreckend hohe Zahl von Überschuldung. Schon Kinder sind heute einem hohen Konsumdruck in unserer Gesellschaft und den Verlockungen der Werbung ausgesetzt. Die Werbeindustrie hat längst erkannt, welches Potential in den jungen Kunden steckt. Das Taschengeld der 6- bis 19-Jährigen summiert sich auf einen Milliardenbetrag.