Diana Bartl

Die Grundschule am Gärtnerplatz in München weiter begeistert dabei

Februar 2018 – Die Grundschule am Gärtnerplatz in München ist seit 2012 eine der ersten Schulen, in denen wir aktiv das Projekt KinderCash umsetzen. Mit Lehrerworkshops und Elternabend wurden die Teilnehmer wieder auf den neusten Stand gebracht. Frau Rektorin Braun und ihr Kollegium waren mit Elan bei der Sache und von der Erweiterung der Wertbildung und den neuen Unterrichtseinheiten begeistert.

Dank unseres Deutschlandpaten RaboDirect bank konnten wir alle 297 Schüler mit einem Sparschwein ausstatten. Premiere auch für unser WERTvoll Magazin, das erstmals in diesem Rahmen verteilt wurde. Der Elternabend war sehr gut besucht und es war schön zu hören, dass einige Eltern bereits über die Jahre Erfahrungen mit unserem Projekt durch ältere Geschwisterkinder gemacht hatten. Die Resonanz war durchweg positiv und gibt uns Motivation, auf diesem guten Weg weiterzugehen.

Read more

Deutsches Kinderhilfswerk e.V.

dkhw_logo2Gemeinsam mit unserem Partner, dem Deutschen Kinderhilfswerk e.V., können wir das Projekt KinderCash so realisieren, wie wir es uns vorstellen.

Das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. ist seit mehr als 40 Jahren eine bundesweit tätige Kinderrechtsorganisation und Interessenvertreter für ein kinderfreundliches Deutschland. Der gemeinnützige Verein finanziert sich überwiegend aus privaten Spenden, dafür stehen seine Spendendosen an 40.000 Standorten in Deutschland. Das Deutsche Kinderhilfswerk initiiert und unterstützt Maßnahmen und Projekte, die die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen, unabhängig von deren Herkunft oder Aufenthaltsstatus, fördern. Schwerpunkte sind hierbei insbesondere die Kinderrechte, die Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen und die Überwindung von Kinderarmut in Deutschland. Das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. unterstützt das Projekt  und verwaltet für uns die Spendengelder. Weitere Informationen unter www.dkhw.de

Read more

Aflatoun International

Das Unterrichtsmaterial für das Projekt KinderCash haben wir zusammen mit unserem Partner Aflatoun International und erfahrenen Pädagogen ausgearbeitet.

Zunächst wurden diese nach den Erkenntnissen aus dem Schulversuch des Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung München (ISB) zur Umsetzung der Richtlinie zur ökonomischen Verbraucherbildung erstellt. Inzwischen wurden die Unterrichtsmaterialien weiterentwickelt und vermitteln umfassende Inhalte zur Werte- und Finanzbildung. Aflatoun International ist eine weltweit aktive Nichtregierungsorganisation und ein Netzwerk mit dem Ziel, Kindern das Selbstvertrauen zu vermitteln, das nötig ist, unsere Welt zu einer besseren zu machen. Dazu nehmen Kinder schon früh an Programmen sowohl zur sozialen als auch zur finanziellen Bildung teil und sammeln praktische Erfahrungen mit eigenen Unternehmungen. Sie lernen sich selbst und ihre Rechte und Pflichten kennen, grundlegendes Wissen zu den Themen Sparen und Finanzplanung – und können so ihr eigenes Leben und das der Gemeinschaft verbessern. Ursprünglich in Indien ins Leben gerufen, ist Aflatoun heute in 113 Ländern aktiv und erreicht jährlich mehr als 3 Millionen Kinder. Weitere Informationen unter www.aflatoun.org

Read more

Frankfurter Allgemeine

Unser Medienpartner FAZSCHULE.NET informiert Lehrerinnen und Lehrer mit Beiträgen in Newslettern, auf seiner Website und mit Presse- und Öffentlichkeitsarbeit über das Projekt KinderCash.

Read more

Bain & Company

Bain & Company engagiert sich im Rahmen des Social Day für das Projekt KinderCash. Mitarbeiter des Unternehmens besuchen dazu Schulklassen und halten dort Unterrichtsstunden zu unserem Programm ab.

Read more

Creditreform München

cr_logo_webAls Medienpate und mit ihrem reichhaltigen Erfahrungsschatz zum Thema Finanzen unterstützt die Creditreform München unser Projekt. Das Unternehmen informiert über das Projekt KinderCash in seinem Newsletter und in Pressemitteilungen, auf Veranstaltungen und bei Pressekonferenzen.

Read more

KinderCash

Neben dem Unterrichtsmaterial ist das KinderCash-Sparschwein ein weiterer wichtiger Teil unseres Programms. Das spezielle Sparschwein ist transparent, damit der Inhalt jederzeit im Blick ist, und hat statt nur einem Schlitz vier Fächer: Ausgeben, Sparen, Investieren und Gute Tat.

In der Schweiz ist KinderCash schon lange bekannt und wird erfolgreich von der Organisation Pro Juventute als Lehrmittel eingesetzt. Ca. 50.000 KinderCash-Sparschweine haben seit 2002 in der Schweiz ein Zuhause gefunden. Ursprünglich stammt das lizensierte Sparschwein aus den USA von der Organisation Money Savvy Generation. Dort ist es unter dem Namen Money Savvy Pig bekannt. Daniel Wehrli aus der Schweiz entdeckte es dort, holte es nach Europa und nannte es KinderCash. Das KinderCash-Sparschwein zieht sich als roter Faden durch unser Programm. Gerade für jüngere Kinder ist es sehr gut geeignet. Es ist anschaulich und erinnert auch daheim im Kinderzimmer an die Lerninhalte, die sich den Kindern anhand der vier Fächer nachhaltig einprägen. Mehr über das besondere Sparschwein unter www.kinder-cash.de

Read more

Volle Kraft voraus! Dank großer Unterstützung startet Projekt KinderCash an Fürther Grundschule

Januar 2018 – Mit Pauken und Trompeten oder vielmehr mit Xylophon und Gesang, empfingen uns die Kinder der Adalbert-Stifter-Grundschule Fürth mit einem eigens einstudierten Lied zum Thema „Meine Wünsche“ am Tag der Spendenübergabe.

Nachdem bereits am Vortag die Lehrkräfte einen Einblick in Inhalt und Funktionsweise der neuen Unterrichtsmaterialien erhielten und Eltern sich über das Projekt und die Umsetzung zuhause informieren konnten, ging es am Donnerstagmorgen auch für die Schülerinnen und Schüler der Adalbert-Stifter-Grundschule endlich los. Es war ein ganz besonderer Tag für die Schülerinnen und Schüler. Denn als erste Grundschule in Fürth, dem Sitz von Projekt KinderCash, nimmt nun die Adalbert-Stifter-Grundschule an unserem Programm zur Vermittlung von Werte- und Finanzkompetenzen teil.

Sparkasse Fürth ermöglicht Projektstart
Dies ist dank unserer Projekt- und Schulpaten möglich, die sich direkt vor Ort für unser Projekt stark machen: Die Sparkasse Fürth setzt sich schon lange dafür ein, dass Kinder einen guten Umgang mit Geld, Konsum und Werbung lernen. Dank der finanziellen Unterstützung konnte Projekt KinderCash auch hier in Fürth zum ersten Mal starten. Damit fungiert die Adalbert-Stifter-Grundschule als „Wegbereiter“ für weitere Schulen in der Region, die die Möglichkeit haben, an dem Programm teilzunehmen, so Markus Braun, Bürgermeister der Stadt Fürth.

„Fürs Leben lernen“
Voller Spannung erwarteten die 240 Kinder der Fürther Grundschule die Überreichung ihrer neunen Sparschweine. Schulleiterin Angelika Wolf findet das transparente Sparschwein einfach toll und auch Andreas Eichinger, stellvertretender Vertriebsleiter der Sparkasse Fürth, erinnert sich, wie stolz er war, als er sein erstes gefülltes Sparschwein schlachten konnte. Doch es kommt nicht nur auf das richtige Einteilen des Geldes an. Um gut in ein selbstständiges und erfülltes Leben zu starten, benötigen Kinder eine Reihe von Kompetenzen. Bürgermeister Braun bringt es auf den Punkt: Eine gelungene Werte- und Finanzbildung bedeutet „fürs Leben zu lernen“! Für die Rektorin der Adalbert-Stifter-Grundschule ist dies besonders wichtig und sie ist froh, dass Projekt KinderCash mit seinen Programminhalten Lehrkräfte bei dieser Aufgabe unterstützt. Grundschulen haben eine wichtige Funktion in diesem Bereich und legen die Basis für den späteren Werdegang jedes einzelnen Schülers – eine besondere Verantwortung. Zu lernen „eigene Wünsche zu definieren und Prioritäten zu setzen, sind dabei erste Schritte, um die gesteckten Ziele zu erreichen“, davon ist Herr Eichinger von der Sparkasse Fürth überzeugt.

Engagement von Fürther Pädagoginnen
Doch nicht nur für die Schülerinnen und Schüler war es ein aufregender Tag in Fürth. Auch für das Team von Projekt KinderCash war es ein besonderes Ereignis. Berührt von der wahnsinnig tollen Unterstützung durch die Stadt Fürth und unseren Projektpaten Bürgermeister Markus Braun, sowie unserem Schulpaten, der Sparkasse Fürth, durften wir stolz die „Macherinnen“ hinter unseren frisch überarbeiteten und weiterentwickelten Unterrichtsmaterialien präsentieren. Die Pädagoginnen Pamela Strauß und Julia Kürschner, selbst Lehrkräfte an der Fürther Grundschule, haben ihr ganzes fachliches Wissen eingebracht, damit unsere Unterrichtseinheiten noch besser werden. Dabei haben sie viel Wert darauf gelegt, dass die Themen so ausgestaltet sind, dass sie nicht nur spannend für Kinder gestaltet sind, sondern auch für Lehrerinnen und Lehrer praktikabel bleiben. Die Schulleiterin der Adalbert-Stifter-Grundschule kann dies nur bestätigen: „Das Projekt beinhaltet wichtige Themen des neuen Lehrplans und lässt sich problemlos in den täglichen Unterricht integrieren.”:

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten und verbleiben in Begeisterung!

Read more

Zusammen mit Bain&Company
wieder ein “Learn Money Day”

Juli 2017 – Im Rahmen ihres sozialen Tages kommen Mitarbeiter der Firma Bain & Company an die Realschule „Carl-Spitzweg-Realschule“ in München. Die engagierten Unternehmensberater nutzen diese Gelegenheit, um eine Unterrichtsstunde zum Thema Finanzbildung zu halten, die in das Programm von Projekt KinderCash einführt. Am Learn Money Day spendet Bain & Company jedes Jahr KinderCash-Sparschweine an alle fünften Klassen der teilnehmenden Schulen. Die Zusammenarbeit mit den kompetenten und praxiserfahrenen Beratern des Unternehmens ist für Projekt KinderCash eine sinnvolle und gute Ergänzung bei der Vermittlung der notwendigen Kompetenzen an Kinder.

Read more

Werte- und Finanzbildung für Kinder – das Spielzeug

Juli 2017 – Spiel, Spaß, Spannung – für Kinder sind Spielwaren ein aufregendes Unterfangen. Von Würfeln und Murmeln bis zu abenteuerlichen Baukästen und Fahrzeugen ist alles möglich. Mit Spielzeug verbinden sich wunderbare Momente der Kindheit, von denen sich noch im Erwachsenenalter zehren lässt. Viele ausgewachsene Kinder haben immer noch einen speziellen Platz für ihr Stofftier – zumindest im Herzen.
Das internationale Fachmagazin der Spielwarenbranche „das Spielzeug“ berichtet in seiner neuesten Ausgabe über Projekt KinderCash und betont die Wichtigkeit der frühen Vermittlung von Werte- und Finanzkompetenzen an Kinder. Gerade im Zusammenhang mit Spielwaren sind diese Kompetenzen von entscheidender Bedeutung. Spielen und die passenden Utensilien stehen bei Kindern selbstverständlich hoch im Kurs. Und so sind Spielwaren auch während der Durchführung von Projekt KinderCash an Schulen ein gängiges Thema. Denn bei all der Auswahl und dem rasenden Tempo neuerscheinender Produkte müssen und können Kinder schon früh einiges lernen, beginnend damit, dass die verzückenden Spielzeuge nicht umsonst ihren Weg ins Kinderzimmer zuhause finden. Spielwaren kosten Geld und so lassen sich nicht alle Spielträume erfüllen oder brauchen etwas Zeit, Geduld und Disziplin, bis sie sich verwirklichen lassen. Gleichzeitig bedeutet einen eigenen Spiele-Park zu besitzen nicht, dass man mehr Spaß hat oder eine höhere Wertschätzung für die Dinge hat. Am Beispiel von Spielwaren lässt sich veranschaulichen, dass ein guter Umgang mit Geld, Konsum und Werbung wichtig ist und darüber hinaus, dass sich verantwortungsbewusstes und vorausschauendes Handeln nicht nur auszahlt, sondern auch die unbeschwerte Freude am Spielzeug erhält.

Read more